Beschreibung Gasnetz & Netzstrukturdaten

Beschreibung des Gasnetzes:

Die TWL AG betreibt ein reines Gas-Verteilnetz. Ihr Versorgungsgebiet umfasst das Stadtgebiet von Ludwigshafen mit Ausnahme des Werksgeländes der BASF AG. Die beiden vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber Saar Ferngas Transport GmbH und  Wingas Transport GmbH & Co KG speisen über vier TWL-eigene Ferngas-Übernahmestationen in das Gasnetz der TWL AG ein. Es existieren keine nachgelagerten Netze.

Die Gasverteilung erfolgt über 10 Hauptverteilerstationen sowie 46 Hochdruck-, Hochdruck-Sonderabnehmer- und Hochdruck-Industriestationen. Im weiteren Verlauf entspannen 52 Druckminderungsstationen im Mitteldrucknetz auf einen Niederdruck von 26-48 mbar. Auf diesen Niederdruckstufen wird die Versorgung von Letztverbrauchern über ein vermaschtes Niederdrucknetz sichergestellt.

Die Hauptverteilerstation „Wolfstraße“ ist mit zwei oberirdischen Gaskugelspeichern mit einem Gesamtfassungsvermögen von 60408 Nm3 ausgestattet. Diese Kugelspeicher dienen zur Deckung von Spitzenlasten.

Im Hochdrucknetz sind 13 Odorierungsanlagen installiert. Drei davon befinden sich in den Ferngas-Übernahmestationen „Ruchheim“, „Saumhof“ und  „Maudach“. Darüber hinaus verfügt jede der 10 Hauptverteilerstationen über eine Odorierungsanlage.

Netzkopplungspunkte:

Übernahmestation "TWL Ludwigshafen (Maudach)":

Eingangsdruckbereich:  40-84   bar
Ausgangsdruck (1):  11   bar
Ausgangsdruck (2):  46   mbar
Eingangsseitige Leitungsdurchmesserklasse:  DN 150  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse (1):  DN 250  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse (2):  DN 250  

ETSO/EIC-Code: 37Z0000000035275

Marktgebietszuordnung: Wingas Transport III

Vorgelagerter Netzbetreiber: Wingas Transport GmbH & Co KG, Kassel

Übernahmestation "Saumhof":

Eingangsdruckbereich:  20-24   bar
Ausgangsdruck:  11   bar
Eingangsseitige Leitungsdurchmesserklasse:  DN 200  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse:  DN 200  

ETSO/EIC-Code: 37Z0000000035291

Marktgebietszuordnung: E.ON GT H-Gas Süd der E.ON Gastransport AG & Co KG 

Vorgelagerter Netzbetreiber: Saar Ferngas Transport GmbH, Saarbrücken

Übernahmestation "Ruchheim, Mutterstadter Straße":

Eingangsdruckbereich:  20-24   bar
Ausgangsdruck (1):  3   bar
Ausgangsdruck (2):  46   mbar
Eingangsseitige Leitungsdurchmesserklasse:  DN 100  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse (1):  DN 200  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse (2):  DN 200  

ETSO/EIC-Code: 37Z000000003530G

Marktgebietszuordnung: E.ON GT H-Gas Süd der E.ON Gastransport AG & Co KG 

Vorgelagerter Netzbetreiber: Saar Ferngas Transport GmbH, Saarbrücken

Übernahmestation "Maudach Wasserwerk (Wasserwerk II)":

Eingangsdruckbereich:  20-24   bar
Ausgangsdruck (1):  2   bar
Ausgangsdruck (2):  34   mbar
Eingangsseitige Leitungsdurchmesserklasse:  DN 80  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse (1):  DN 80  
Ausgangsseitige Leitungsdurchmesserklasse (2):  DN 80  

ETSO/EIC-Code: 37Z0000000035283

Marktgebietszuordnung: E.ON GT H-Gas Süd der E.ON Gastransport AG & Co KG 

Vorgelagerter Netzbetreiber: Saar Ferngas Transport GmbH, Saarbrücken

Diese Übernahmestation versorgt im Inselbetrieb ausschließlich das Wasserwerk II.

Länge des Gasleitungsnetzes:

Hochdrucknetz ohne Hausanschlüsse:  39,3   km
Gesamtlänge der Hausanschlüsse im Hochdrucknetz:  9,5   km
Mitteldrucknetz ohne Hausanschlüsse:  47,6   km
Gesamtlänge der Hausanschlüsse im Mitteldrucknetz:  4,8   km
Niederdrucknetz ohne Hausanschlüsse:  357   km
Gesamtlänge der Hausanschlüsse im Niederdrucknetz:  186   km

Stand 31.12.2005

Leitungsdurchmesserklassen im Hochdrucknetz:

Länge des Hochdrucknetzes größer DN 350:  0   km
Länge des Hochdrucknetzes im Bereich DN 225 - DN 350:  12,7   km
Länge des Hochdrucknetzes im Bereich DN 110 - DN 225:  23   km
Länge des Hochdrucknetzes kleiner DN 110:  3,6   km

 Stand 31.12.2005

Leitungsdurchmesser / ab 16 bar:

Die TWL AG betreibt kein Hochdrucknetz mit Drücken größer 16 bar.

Teilnetze:

Das Gasnetz der TWL AG ist in keine Teilnetze unterteilt.

Ein- und Ausspeisepunkte:

Anzahl Einspeisepunkte im Hochdrucknetz:  4  
Anzahl Ausspeisepunkte im Hochdrucknetz:  46  
Anzahl Einspeisepunkte im Mitteldrucknetz:  0  
Anzahl Ausspeisepunkte im Mitteldrucknetz:  342  
Anzahl Einspeisepunkte im Niederdrucknetz:  0  
Anzahl Ausspeisepunkte im Niederdrucknetz:  21496  
Stand 31.12.2004

Kapazitätsrelevante Instandhaltungsmaßnahmen:

Die TWL AG führt derzeit keine kapazitätsrelevanten Instandhaltungsmaßnahmen an ihrem Gasnetz durch. Derartige Maßnahmen befinden sich auch nicht in Planung.

Gasbeschaffenheit:

Die TWL AG beliefert seine Tarifkunden mit H-Gas, das zur Zeit einen Brennwert von 10,72 kWh/Nm3 aufweist. Der Brennwert wird entsprechend dem DVGW-Arbeitsblatt G 685 ermittelt.